Eine Actioncam ist die ideale Wahl für alle, die ihre Erlebnisse festhalten wollen. Egal ob per Video oder Foto, unter Wasser oder in der Luft bei einem Fallschirmsprung, beim Laufen oder einer Fahrradtour. Durch ihre kompakte Form passt sie in jede Tasche und auf jeden Helm.

Worauf musst Du beim Kauf achten?

Zuerst musst Du dir die Frage stellen, welchen Zweck deine neue Actioncam erfüllen soll. Sind es gelegentliche „Schnappschüsse“ bei einer Fahrradtour mit deiner Familie, oder ein paar Unterwasserbilder aus dem Urlaub? Dann ist die kleine Kompaktkamera mit großer Wahrscheinlichkeit nichts für dich – hierfür gibt es bereits passende Cases für dein Smartphone oder Digitalkamera.

Wenn du allerdings actionreiche Erlebnisse vom Rafting, Canyoning, Downhill Mountain-Biking, Quadfahren, Motocross fahren oder Surfen für die Ewigkeit aus spektakulären Blickwinkeln festhalten möchtest ist eine Actioncam genau das Richtige für dich.

Akkulaufzeit

Für einen lang andauernden Betrieb solltest du auf einen möglichst großen eingebauten Akku achten (mindestens 1000 mAh) – wahlweise kannst du mit einer Powerbank oder Ersatzakkus Stromengpässe ausgleichen.

Hinweis: Bei der Aufnahme von hochauflösenden Videos verbraucht die kompakte Kamera bei weitem mehr Strom als in HD.

Schütze deine Cam

Weil deine Cam auch mal herunterfallen kann, sollte sie robust und unempfindlich gegarmin-actioncam-schutzhüllegenüber Erschütterungen und Stößen sein. Eine Hülle kann für zusätzlichen Schutz sorgen.

Damit die Actioncam in der Hülle bedient werden kann, musst Du auf die korrekte Ausführung der Knöpfe achten. Markenhersteller wie Garmin, GoPro und Co setzen auf eigene Produkte. Hier kannst du beim Kauf keinesfalls etwas falsch machen.

Es gibt allerdings Hüllen von „no-Name“ Herstellern die dieselben Funktionen erfüllen, bieten dann jedoch (vereinzelt) nicht den gleichen Schutz. So schließen die Gummidichtungen von einigen no-Name Produkten nicht so gut wie von Markenherstellern. Zu tragen kommt dieses Defizit beispielsweise beim Temperaturausgleich oder Einschluss von Staub innerhalb der Hülle.

Übertragung der Aufnahmen

Natürlich möchtest Du deine gemachten Bilder und Videos auf den PC oder Fernseher übertragen – damit das so bequem wie möglich funktioniert, empfehlen wir die Übertragung per WLAN. Damit kannst du ohne Kabelwirrwarr die Aufnahmen der letzten Quad-Tour auf den Fernseher übertragen.

Eine wasserdichte Actioncam oder eine zusätzliche Hülle?

Der absolute Hingucker auf jeder Familienfeier sind Aufnahmen aus der Canyoning in SpainUnterwasserwelt oder vom Raften und Canyoning. Für diese Aufnahmen benötigst du entweder eine bereits wasserdichte Actioncam oder eine entsprechende Hülle – am Besten gleich mit Sicherheitsarmband, damit Dir die Cam nicht verloren geht.

TIPP: egal für welche Option Du dich entscheidest, reinige deine Kamera nach dem Gebrauch im Salzwasser mit Leitungswasser gründlich ab. Salz greift die Dichtungen, Metall oder Plastik schnell an und kann den Schutz vor eindringendes Wasser und Staub unterbrechen.

Ein Bildstabilisator gleicht eine unruhige Hand aus

Niemand mag verwackelte oder unscharfe Bilder. Abhilfe schafft bei hochwertigen Action-Cams ein eingebauter Bildstabilisator. Damit werden deine Bilder und Videos auch bei schnellen Bewegungen gestochen scharf.

Links: Ohne Bildstabilisator
Rechts: Mit Bildstabilisator

Hohe Auflösung für wahren Filmgenuss

Damit deine Videos auf dem großen Fernseher gut aussehen, sollte die Auflösung der Aufnahme so groß wie möglich sein. Perfekt sind natürlich Aufnahmen in 4k Auflösung –  aber auch Actioncams mit HD oder Full-HD Auflösung sorgen bereits für atemberaubende Videos und Bilder. Je größer die maximale Aufnahmeauflösung, desto höher ist in der Regel auch der Kaufpreis.

TIPP: Videos werden meistens in geringerer Auflösung aufgenommen als Fotos. Achte also darauf, dass bei den technischen Daten explizit von Video-Auflösung in HD, Full-HD oder 4k gesprochen wird.

Zubehör und Gadgets

Es gibt schon echt cooles Zubehör für Actioncams um außergewöhnliche Blickwinkel zu filmen, beispielsweise Montage Kits für Hunde, Brustgurte, Kits für Helme und Lenker.

Achte in jedem Fall darauf, dass Du die Actioncam sicher und fest montierst. Wie bereits etwas weiter oben beschrieben existieren auch hier herstellerspezifische Produkte und Systeme von no-Name Herstellern.

TIPP: wenn Du deine Action-Cam auf dem Lenker deines Fahrrads oder Motorrads montieren möchtest, sollte sich ein antirutsch – Gummi zwischen der Halterung und dem Metall des Lenkrades befinden. Ansonsten verrutscht die Kamera während der Fahrt bei Erschütterungen.

Checkliste worauf du achten musst

✅ Mind. 1000 mAh Akku
✅ Bildstabilisator
✅ mindestens HD Auflösung
✅ gleich eine passende Schutzhülle mitbestellen (am Besten vom Hersteller der Actioncam)
✅ falls Du eine Wasserratte bist, achte auf eine wasserdichte Cam
✅ Bequeme Übertragung per WLAN
✅ Helm- und andere Haltungen für Actioncams kaufen

Advertisements